Herzlich willkommen!

Neuer Termin! Nach Verschiebung aufgrund des Bahnstreiks v. 6.11.2014 Termin Berufung Hannemann ./. Freie und Hansestadt Hamburg Zuweisung Integrationsamt vor dem Landesarbeitsgericht:

 

Donnerstag, den 20. November 2014, 10:30 Uhr, Saal 407, Osterbekstr. 96

VERSCHOBEN Arbeitsgericht! Lt. Pressemitteilung des Gerichts: "Der Termin zur Verhandlung vor der Kammer wurde von Amts wegen verlegt auf" (Erkrankung des Vorsitzenden)

 

Hannemann ./. Freie Hansestadt Hamburg

 

Montag, 15. Dezember 2014, 10:45 Uhr, Saal 112, Osterbekstraße 96, 22083 Hamburg

 

Infos auch unter: Pressemitteilung des Gerichts

Öffentliche Sitzung im Petitionsausschuss zur Abschaffung der Sanktionen bei Hartz IV und Grundsicherung - 17. März 2014 - Berlin

taz Panter Preis 2013

Ein lautes Nein - und ein vielmals Ja

LeserInnen und eine Jury der taz haben entschieden: Die Jobcenter-Rebellin Inge Hannemann und das Netzwerk von „Welcome to Europe“ wurden geehrt.

-------------------

Ich danke allen an der Teilnahme zur Abstimmung. Ein Teil des Geldes wird in die Akuthilfe eingehen: Für Menschen, die durch nachweisliche Willkür der Jobcenter in existenzielle Not geraten sind. Der andere Teil wird in Aktionen, Unterstützergruppen, Kundgebungen fließen. Hier organisieren die Erwerbslosen mit hohem Engagement Aktionen. Wir unterstützen finanziell: Flyer usw.

Norbert Wiersbin: Das Hartz Desaster - Vorwort von Inge Hannemann

Aus TV Beitrag - Hartz IV macht krank und kann tödlich sein
Aus TV Beitrag - Hartz IV macht krank und kann tödlich sein

Liebe Leserinnen und Leser!

Es tut mir in der Seele weh, wenn ich all Ihre Hilferufe lese. Leider ist es mir nicht erlaubt Rechtsauskünfte zu erteilen oder auch in die Jobcenter zu begleiten. Ich bitte um Verständnis und um Geduld, wenn ich Sie an entsprechende Stellen "weiter vermittle". Mehr darf ich derzeit nicht. Auch bitte ich um Geduld, wenn Antworten meinerseits eine gewisse Zeit brauchen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass ich Sie vergessen habe, so bitte ich um ein kurzes Anstupsen Ihrerseits. Derzeit erhalte ich rund 60-80 Hilferufe täglich. Vielen Dank! So wünsche ich Ihnen allen ganz viel Kraft und vor allem Mut.Trauen Sie sich einen Anwalt hinzuziehen. Der geplante Einschnitt der Prozesskostenbeihilfe konnte verhindert werden. So steht Ihnen, nach Prüfung Ihrer persönlichen Rechtslage, dieser Weg weiterhin offen. Beste Grüße Inge Hannemann

Ein Gespräch mit "videoatonale" Berlin vom 15. April 2013

WirGehenMit - Begleitung ins Jobcenter

Eine neue Bewegung hat sich etabliert - Wirgehenmit 

Ehrenamtliche Begleiter/innen begleiten Sie zu den Terminen ins Jobcenter oder auch in die Ausländerbehörde. Sie dienen der persönlichen Unterstützung und der Vermeidung von eventuellen ekalierenden Situationen. Mitläufer sind nach Orten auf deren Website zu finden.

http://www.wikio.de
Counter/Zähler